Grundschüler schreiben Weihnachtspost für Senioren

Kategorie: Aktuelles

Jetzt teilen:

he-haar-seniorenweihnachtspost-2021

Bürgermeister Bukowski stellt die liebevollen Botschaften nur allzu gerne zu (©JAKU)

Jung für Alt

Einige können sich noch gut an die zerstörten Wohnungen ihrer Eltern in zerbombten Städten, die Flucht bei klirrender Kälte, die sie kaum atmen ließ, oder den schrecklichen Hunger während des Zweiten Weltkrieges erinnern. Andere schützt aufgrund fortschreitender Demenz ein dicker Mantel des Vergessens. Egal, wie unterschiedlich die Erinnerungen an individuell Erlebtes sind: die Pandemie, deren Ende bis auf Weiteres nicht genau abzusehen ist und immer wieder Isolation erfordert, erleben die Bewohner des Maria-Stadler-Hauses gemeinsam. So sehr sich das Personal bemüht, aufzufangen und Fröhlichkeit zu verbreiten, so wenig können sie den Besuch von Partnern, Kindern, Enkel und Urenkel nicht ersetzen. „Einsamkeit macht krank“ ist keine neue Erkenntnis, Altersmediziner melden sich allerorts besorgt.

Werbung

Von Herz zu Herz

Bürgermeister Andreas Bukowski will im Lockdown vor Weihnachten ein kleines Zeichen setzen und bei den Senioren für einen kleinen Moment der inneren Wärme sorgen. In den Wochen vor Weihnachten sucht der Rathauschef für die Herzensangelegenheit kleine „Komplizen“ in der Grundschule am Jagdfeldring und der Konrad-Grundschule und bittet sie, den Füller zu schwingen und in schönster Schrift Weihnachtspost für die Senioren zu verfassen. Und die Schüler der Grundschulklassen laufen zur literarischen Hochform auf und bereiten so den Bewohnern des Maria-Stadler-Hauses und Wohnen mit Service eine kleine Überraschung. Bevor die kleinen Autoren loslegen, erfahren sie die Vornamen und können so die Adressaten persönlich anschreiben. Ganz Fleißige basteln obendrein wunderschönes Dekor und geben es in den Briefumschlag dazu. Entsprechend freut sich Andreas Bukowski und übernimmt als besonderer Postbote den Zustelldienst, um die liebevollen Botschaften im „Postfach“ der Hausleiterin Anja Becker abzugeben.

Für Sie berichtete Manuela Praxl.

Jetzt teilen:

Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Thema? Verfassen Sie gerne einen Kommentar!
Bitte beachten Sie unsere geltenden Kommentar Richtlinien, mit dem Abschicken Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte Sie auch interessieren:

Im Blickpunkt:

Zufällig interessant?

he-haar-ersterschultag-2021

Schulstart für 218 Kinder

Erster Schultag an der Jagdfelschule Kleine Menschen – große Aufregung Sie schauen mit großen Augen neugierig, andere träumen vor sich…
weiterlesen

Neueste Meldungen:

Werbung

Menü