Donum Vitae gibt Überblick über Angebote

Kategorie: Aktuelles

Jetzt teilen:

he-haar-donumvitae-2021

Ein junges Paar lebt mit seinem Kleinkind monatelang im Auto. Es ist keine Szene aus den USA, wo Obdachlose wegen des mangelnden Sozialnetzes schnell auf der Straße landen. Es handelt sich um eine kleine Familie, mitten im Speckgürtel München, berichtet Albert Fierlbeck, Leiter der Beratungsstelle Donum Vitae aus seiner Arbeit im vergangenem Jahr. Normalerweise komme jeder in München in einer Notunterkunft unter, sagt der Sozialpädagoge. „Da er zuvor in einer Wohngemeinschaft lebte, hatten aber nur seine Frau und das Kind ein Anrecht. Sie wollten einfach zusammenbleiben.“ Inzwischen haben die drei wieder ein Dach über dem Kopf. Eines das, obwohl der junge Mann über ein festes Einkommen verfügt, das Budget des Paares übersteigt. „Damit kommen all die Folgeprobleme, er hat sich verschuldet, weil er Einrichtungsgegenstände brauchte“, schildert Fierlbeck die Not. An dieser Stelle springt die Stiftung ein, leistet finanzielle und begleitende Hilfe: „Wir unterstützen bei der Wohnungssuche, damit er eine günstigere findet und bei aufwändigen bürokratischen Dingen, wie beim Wohnungsantrag. Und er muss lernen, mit der Verschuldung umzugehen.“

Werbung

Beraten, schützen und weiter helfen sind die Leitlinien von Donum Vitae, das Beratungsangebot ist umfassend. Von der allgemeinen Schwangerschaftsberatung über psychosozialer Beratung bei pränataler Diagnostik bis zur Hilfe von Geflüchteten, reichen die Themen, die die Berater ständig erneuern und den jeweiligen Situationen anpassen: „Seit Corona arbeiten wir digital und analog, momentan leider nicht vor Ort, aber wir hoffen, dass wir bald wieder in die Familienzentren können“, fasst Fierlbeck das Pandemiejahr zusammen. Claudia Nasahl, stellvertretende Leiterin der Beratungsstelle, berichtet von tradierten Rollenbildern, die seither wieder vermehrt zum Vorschein kommen. Ein Umstand, den auch ihre Kollegin, Sozialpädagogin Monika Gleitner, beobachtet. „Wenn es um die Geburt eines Kindes geht, geraten die Frauen außerdem häufig in die finanzielle Abhängigkeit vom Partner, zumindest eine Zeitlang.“ Dazu fordert ein Kind Aufmerksamkeit, oft bis zur Erschöpfung. Es fehlt die Zeit für sich selbst und den Partner. Ab Juli will die Beraterin werdenden Eltern und Neueltern einen Raum bieten, sich mit unbewussten und enttäuschten Rollenerwartungen bis hin zur veränderten Sexualität auszutauschen und wie sie es schaffen können, die Partnerschaft lebendig zu halten. „Dazu ist Paarberatung jederzeit möglich, jetzt verstärkt auch online“, sagt Gleitner.

Werbung

Neu im Team ist Sabine Verbole. Als systemische Paar- und Familientherapeutin und integrierte Eltern-, Säuglings- und Kleinkindberaterin begleitet sie in Elternsprechstunden Familien mit Kindern, bis das jüngste drei Jahre alt ist. „Manche haben Schrei,- Schlaf- und Fütterprobleme, andere Kinder trotzen stark oder hängen am Rockzipfel. Wir machen eine gründliche Anamnese zur Schwangerschaft, schauen auf die Stärken und Ressourcen.“ Außerdem arbeitet die Sozialpädagogin mit einem „24-Stunden-Schlaf- oder Fütterprotokoll“, das die Eltern ausfüllen sollen: „So können wir direkt ins Thema einsteigen und herausarbeiten, wo die Probleme liegen.“ Dazu plant Donum Vitae ab Herbst Elternabende für Schwangere und Eltern zum Thema frühkindliche Bindung und Regulation. Das für drei Jahre angelegte Modellprojekt „HeLB“ (Helfen, lotsen, beraten) in Haar befindet sich seit Mai in seiner letzten Phase. „Die Säulen „Digitalisierung und Beratung“ schwer erreichbarer Zielgruppen soll flächendeckend bundesweit nachhaltig erfolgen“, so die zuständige Sozialpädagogin Andrea Seif. „Aus dem bundesweiten Team werden kleine gebildet, die jeweils mehrere Beratungsstellen, die bisher nicht am Projekt beteiligt waren, innerhalb des nächsten Jahres unterstützen sollen.“ Insgesamt will Donum Vitae Haar seine digitalen Angebote ausbauen und sich stärker vernetzen. Ein Vorteil sei dabei, Kooperationspartner und Experten einspannen zu können, betont Albert Fierlbeck: „Es bietet eine Riesenchance, gemeinsam Expertisen zu nutzen, und sie für das Klientel zugänglich machen zu können.“

Donum Vitae – Bahnhofplatz 4a – 85540 Haar – 089 32708460
haar@donum-vitae-bayern.de – www.haar.donum-vitae-bayern.de

Für Sie berichtete Manuela Praxl.

Jetzt teilen:

Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Thema? Verfassen Sie gerne einen Kommentar!
Bitte beachten Sie unsere geltenden Kommentar Richtlinien, mit dem Abschicken Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte Sie auch interessieren:

Im Blickpunkt:

Zufällig interessant?

Neueste Meldungen:

Werbung

Menü