Liederabend im Kleinen Theater Haar am 6. März 2022

Kategorie: Aktuelles

Jetzt teilen:

he-haar-liederabend-kulturverein-2022

Die vielen Facetten der Liebe im Spannungsfeld zwischen Freude, Sehnsucht und Leid stehen im Fokus des Liederabends, den der in München geborene Bariton Andreas Burkhart an der Seite seiner pianistischen Partnerin Akemi Murakami am Sonntag, dem 06.03.2022 im Rahmen der Konzertreihe des Kulturvereins Haar gestaltet.
Andreas Burkhart erhielt seine erste Gesangsausbildung im Tölzer Knabenchor, bei dem er als Altsolist bereits an zahlreichen szenischen und konzertanten Produktionen von Oratorien und Opern mitwirkte. Später als Bariton etablierte er sich vor allem als Konzertsolist. 2005 nahm er an der Hochschule für Musik und Theater München sein Gesangsstudium bei Frieder Lang auf und besuchte diverse Liedklassen z.B. von Helmut Deutsch, die Meisterklasse von Andreas Schmidt sowie Meisterkurse bei Matthias Goerne und Christian Gerhaher. Seit 2011 ist er Mitglied im Chor des Bayerischen Rundfunks. Andreas Burkhart war Stipendiat der Hans und Eugenia Jütting-Stiftung sowie des Deutschen Bühnenvereins und wird seit 2009 von Live Music Now gefördert. Darüber hinaus ist er Preisträger mehrerer Gesangswettbewerbe, wie z.B. des Bundeswettbewerbs Gesang Berlin.

Werbung

Als Liedsänger arbeitet er seit 2011 mit der Pianistin Akemi Murakami zusammen, mit der er bei zahlreichen Liederabenden ein vielseitiges, überwiegend aus romantischen Werken bestehendes Repertoire gestaltet.
Die in Japan geborene Akemi Murakami erwarb ihr Meisterklassendiplom in Liedbegleitung an der Hochschule für Musik und Theater München. Sie ist offizielle Begleiterin für Gesang beim ARD-Musikwettbewerb und bei Festivals wie dem Heidelberger Frühling und der Schubertiade Schwarzenberg. Bei BR-Klassik wirkt sie im Magazin SWEET regelmäßig an Sendungen mit, in denen Liedsänger vorgestellt werden. Sie trat als Klavierpartnerin bekannter Gesangssolisten wie u.a. Thomas E. Bauer auf. Akemi Murakami ist Initiatorin und künstlerische Leiterin der seit Anfang 2017 in München stattfindenden Konzertreihe Liederleben, für die sie namhafte Gesangssolisten verpflichtet und selbst den Klavierpart übernimmt.

Werbung

Am 06.03. wird das Duo u.a. den Liederkreis op. 24 von Schumann, manchmal „der kleine Heine-Liederkreis“ genannt, präsentieren. Dieser ist Schumanns erste größere Komposition der Vokalmusik, in der jedoch alle Charakteristika seines Liedschaffens schon voll ausgeprägt sind. Die jeweilige Emotionalität ist in den miniaturartigen Liedern präzise herausgearbeitet und wird hervorgehoben durch reichhaltige Klaviersätze mit teilweise gewichtigen Nachspielen, die wunderbaren Raum für die Virtuosität der Pianistin geben.
Auf dem Programm stehen ferner die Lieder und Gesänge von Brahms op. 32. Auch diese zeichnen sich durch eine differenzierte, teils komplexe Klavierbegleitung aus. Spannend wird es, wenn Klavier und Singstimme in einigen Liedern eine eindrucksvolle Eigenständigkeit zeigen und die teils volkstümlichen Gesangsmelodien durch rhythmisch abweichende Nebenstimmen im Klavier bereichert werden, so dass die Kraft der Musik am Ende über alle Worte dominiert.

Das Konzert findet am Sonntag, 6.3.2022 wieder zweimal, um 18 Uhr und 20.30 Uhr, statt. Karten für 24 € (erm. 12 €) können online unter www.kulturverein-haar.de bestellt sowie an der Abendkasse erworben werden.

Text + Foto: HE

Jetzt teilen:

Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Thema? Verfassen Sie gerne einen Kommentar!
Bitte beachten Sie unsere geltenden Kommentar Richtlinien, mit dem Abschicken Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte Sie auch interessieren:

Im Blickpunkt:

Zufällig interessant?

Salmdorf feiert

Salmdorf im Ausnahmezustand

Salmdorf feiert D´Salmdorfer und „D´wuide Goaßn“ feiern ein Wochenende lang Es ist der Morgen nach dem fulminanten Auftakt des Festwochenendes…
weiterlesen

Neueste Meldungen:

Werbung

Menü