Traditioneller Laternenumzug des FAM zieht viele Familien an

Kategorie: Kinder & Jugend

Jetzt teilen:

he-haar-laternenumzug-2021

Rund 100 Familien kommen zum Laternenzug des FAM

Ein kleines Lichtermeer

Es „rabimmelt” und „rabummelt” wieder, dazu leuchten oben die Sterne wieder und zwar so richtig, mit allem „Drum und Dran”! Klein-Isabell verfolgt mit großen Kulleraugen, was am Eingang des Ernst-Mach-Gymnasiums passiert. Mit ihr warten noch etwa 100 Familien. Alle mit den unverzichtbaren Accessoires des Anlasses ausgestattet: einer Laterne, bevorzugt handgemacht. Da leuchten Drachen, Eulen, Sterne, Monde, Einhörner, Sonnen, Igel, Blätterlaternen und Fantasiegebilde um die Wette. Nicht in jedem Fall ist klar, ob die selbstleuchtende Lichtquelle von Kinderhand gebastelt oder ob sie doch eher dem nächtlichen Einsatz manch kreativ-begabter Mutter zu verdanken ist. Das aber interessiert sowieso niemanden im Gewusel des Laternenumzugs des Familienzentrums (FAM). Wichtig ist, Marken für den anschließenden Punsch und die Würschtl auf dem Haarer Anger zu ergattern. Mittendrin statt außenherum steht Katharina Dworzak und teilt die kleinen Plastikchips im Minutentakt gegen Bares aus. Der Erlös fließt in benötigte oder gewünschte Neuanschaffungen im FAM. Graue Marken für den Punch, pinke für die Würschtl, blaue für leere Tassen oder so ähnlich. In Anbetracht des Ansturms kann es mitunter herausfordernd sein, den Überblick nicht zu verlieren, was aber für einen Papa nahezu überlebenswichtig ist. „Wenn ich eine Marke zu wenig habe, ist das Geschrei meiner Kinder groß!“

Werbung

Ganz vorne dabei

Klein-Isabell hat dafür inzwischen einen großartigen Überblick oder besser Blick auf das Bläser-Duo. Sie hat sich einen Platz in der ersten Reihe ergattert, zusammen mit ihrem Bruder Joschi und dem Papa. Ganz vorne an der Treppe blitzt ihr Lockenkopf unter der Anorakkapuze hervor. Es ist kalt, trotzdem hält das Kindergartenkind stolz seine bunte Laterne hoch, die prächtig in der einsetzenden Dunkelheit scheint. Mit ihren drei Jahren ist das Mädchen noch ein wenig unsicher, wie das mit der Laterne und dem Sankt Martins-Umzug läuft. Trotzdem stimmt sie recht textsicher die Melodie mit zuckersüßem Stimmchen an: „Ich geh´ mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir.“

„Die Leute haben sich verteilt und vorbildlich an die Regeln gehalten, sogar teilweise Maske an den Getränke- und Essensausgaben getragen. Das hätte gar nicht sein müssen. Toll, dass alles so gut geklappt hat und die Kinder mit so schönen Eindrücken nach Hause gehen konnten.“ 

Eva Fahmüller, Leiterin FAM

Werbung

Mustergültiger Ablauf

„Wir freuen uns einfach riesig für die Kinder und Familien, dass wir wieder unseren Laternenzug machen können“, strahlt Eva Fahmüller schon vor Beginn der Veranstaltung. Die Leiterin des FAM gibt noch kurz ein paar Anweisungen per Megaphon, damit die kleinen und kleinsten Laternenfreunde in der hintersten Reihe den Ablauf mitbekommen, bevor sich der lange Zug über die Brücke, in einem kurzen Fußmarsch, auf den Haarer Anger zubewegt. „Die Disziplin der Leute war wirklich ganz erstaunlich, auch anschließend auf dem Haarer Anger“, urteilt Eva Fahmüller später sehr zufrieden. „Die Leute haben sich verteilt und vorbildlich an die Regeln gehalten, sogar teilweise Maske an den Getränke- und Essensausgaben getragen. Das hätte gar nicht sein müssen. Toll, dass alles so gut geklappt hat und die Kinder mit so schönen Eindrücken nach Hause gehen konnten.“ 

Für Sie berichtete Manuela Praxl.

Jetzt teilen:

Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Thema? Verfassen Sie gerne einen Kommentar!
Bitte beachten Sie unsere geltenden Kommentar Richtlinien, mit dem Abschicken Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte Sie auch interessieren:

Im Blickpunkt:

Zufällig interessant?

he-haar-impfzentrum-2021

Start im Haarer Impfzentrum

Landrat Christoph Göbel gibt den Startschuss für Impfstation in Haar Bereits kurz bevor der erste Impfstoff die Zulassung erhält, stehen…
weiterlesen

Neueste Meldungen:

Werbung

Menü