lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo neufahrner-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Welches Antlitz steht Haar zu Gesicht?

Kategorie: Veranstaltungen Veröffentlicht: 19. Oktober 2017

Bürgerinformation und Diskussion zur Rahmenplanung B 304 Süd

Der Saal war gefüllt, fast 300 Plätze besetzt. Selbst die externe Moderatorin Nicolette Baumeister zeigte sich angesichts des großen Interesses überrascht.

Bürgermeisterin Gabriele Müller hingegen freute sich, dass die Haarer sich so aktiv für ihren Ort interessieren. Denn hier sollte es schließlich um die gestalterische, planerische Zukunft der Gemeinde gehen.

 

Buergerinformation bild 1

Bürgermeisterin Gabriele Müller Stellt Den Anwesenden Die Moderatorin Nicolette Baumeister Vor; Sie Führte Durch Den Informationsabend Am 11. Oktober 2017.

Für diesen Informationsabend, der eine offene Diskussion fördern sowie Ideen, Meinungen und Vorschläge der Bürger aufnehmen wollte, war ein besonderer Rahmen gefunden worden. Eine Moderatorin, Nicolette Baumeister, führte mit Assistentinnen durch den Abend. Das Gesamtmodell stand im Eingangsbereich zur Ansicht. Im kleinen Bürgersaal sowie im Foyer des Obergeschosses waren detaillierte Teilpläne aufgehängt. Sie zeigten die drei Bereiche, in die die Gesamtlänge der südlichen B 304 mit einer Länge von 1,65 Kilometern planerisch unterteilt worden war. Jeder Abschnitt spiegelt einen eigenen Themenschwerpunkt wider: von der Höhengestaltung über die Einzelhandelssituation bis hin zur möglichen Nachverdichtung im Wohngebiet.

Buergerinformation bild 11

Gert F. Goergens von Goergens + Miklautz stellte den Rahmenplan im Abschnitt Ortseingang von München kommend bis zu Münchener Straße 24.

Lesen Sie mehr in der nächsten Ausgabe des Haarer Echos.

Für Sie berichtete Reinhild Karasek.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok