lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo neufahrner-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Laufend Geld sammeln

Kategorie: Veranstaltungen Veröffentlicht: 10. Oktober 2015

Anker Apotheke Haar spendet für die Bayerische Krebsgesellschaft e.V.

Die Ottendichler Roadrunners werden von Tobias König gesponsert. Die Laufgruppe nimmt am Sonntag, 4. Oktober 2015, am Frauenlauf gegen Brustkrebs teil, der Apotheker spendet einen Geldbetrag an die Bayerische Krebsgesellschaft e.V. Wie kam es dazu?

 

»Ich hab Sie einfach angerufen, an einem schönen Nachmittag«, so schildert Claudia Mellein das Zusammenkommen der Ottendichler Roadrunners mit Tobias König von der Anker Apotheke in Haar.

Die örtliche Laufgemeinschaft kannte Tobias König zuvor nicht, sie waren ihm zu diesem Zeitpunkt noch kein Begriff – doch das sollte sich schnell ändern. Denn Claudia Mellein konnte ihn schnell für die Laufgruppe, aber vor allem für ihre Spendenidee begeistern. Jetzt ziehen beide am gleichen Strang - und spenden.

Die Ottendichler Roadrunners sind 10 Frauen aus Ottendichl, Gronsdorf und Salmdorf und Haar. Über WhatsApp verabreden sich die Freundinnen und Nachbarinnen zum Laufen oder Walken. Die Idee, als Gruppe auch am jährlichen Benefizlauf der Bayerischen Krebsgesellschaft teilzunehmen, kam vor ein paar Jahren. Claudia Mellein, die bereits als Einzelläuferin am Spendenlauf teilgenommen hatte, fragte ihre Freundinnen, ob sie nicht auch Lust hätten, gemeinsam mit einem Sponsor anzutreten. Anlass war, dass zuvor eine sehr gute Freundin ihrer Familie an dieser Erkrankung verstarb. Seit 2011 laufen sie nun zusammen zugunsten der Bayerischen Krebsgesellschaft e.V. und suchen sich auch noch aktiv Unterstützer, die einen Betrag an die Bayerischen Krebsgesellschaft e.V. als Veranstalter des Münchner Frauenlauf gegen Brustkrebs spenden. Auch weitere Läuferinnen nehmen sie gern in ihr Team auf. Claudia Mellein: »Uns ist jeder willkommen, der diesen Gedanken mitträgt.«

Von Beginn an spricht Claudia Mellein in Haar für den Lauf Sponsoren an. Seit vier Jahren klappt das wunderbar. Die Organisatorin selbst freut sich: »Es war immer recht einfach in Haar. Die Unternehmer hier haben bisher immer ein offenes Ohr gehabt.« Dieses Jahr fiel ihre Wahl auf den Apotheker, da sie ihn bereits als Sponsor des TSV Haar wahrgenommen hatte.

Ankerapotheke Masterfoto 2

Sponsor Apotheker Tobias König im Kreis der Ottendichler Roadrunners (v.l.n.r.): Judith Wagner, Ellen Schwarz, Claudia Mellein, Tobias König, Beate Herz, Birgit Gremm, Christa Kracher und Paloma Zellmer 

Und der Apotheker? »Ich fand die Idee sofort gut, weil es eine örtliche Idee ist,« sagt Tobias König. Er überweist an die Bayerische Krebsgesellschaft e.V. einen nennenswerten Betrag. Es ist für ihn eine sinnvolle Aktion, die er gern unterstützt. Der Apotheker bewundert das Engagement von Claudia Mellein. Denn er weiß, dass die Gruppe ja gar keine Sponsoren suchen müsste. Schon allein mit dem Startgeld in Höhe von 20 Euro pro Läuferin spendet jede von ihnen 10 Euro an die Bayerische Krebsgesellschaft e.V. Doch das Anliegen der Bayerischen Krebsgesellschaft e.V. mit den Spendengeldern Frauen in Not zu helfen, liegt Claudia Mellein sehr am Herzen.

Um die Bekanntheit der Ottendichler Roadrunners und ihrer Spendenidee zu verbreiten, sucht sie jedes Jahr einen anderen Geschäftsmann als Unterstützer.

Tobias König ist sehr beeindruck davon. Und es liegt genau auf seiner Linie. »Jedem Unternehmer steht es gut zu Gesicht, sich sozial an dem Ort zu engagieren, von dem er auch lebt«, so bringt Tobias König sein für ihn selbstverständliches ehrenamtliches Engagement auf den Punkt. Und er freut sich über die Initiative der Frauen. Er bedankt sich bei Claudia Mellein: »Vielen Dank, dass Sie mich angesprochen haben.«

Für Sie berichtete Reinhild Karasek.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok