lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo neufahrner-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Gemeinderatsitzung vom 28. April 2020

Kategorie: Politik Veröffentlicht: 03. Mai 2020

Verabschiedungen +++ Corona-Maßnahmen +++ altes „Maria-Stadler-Haus" +++ Bahnhofsplatz +++ Gemeinschaftszweckvereinbarungen mit dem Kommunalunternehmen Wohnungsbau Haar +++ Jahresabschlüsse

In ungewohnter Atmosphäre begrüßten sich die Gemeinderäte zu ihrer letzten Sitzung in der alten Zusammensetzung, denn die konstituierende Sitzung der neuen Räte wird erst im Mai stattfinden.

Gabriele Müller, Erste Bürgermeisterin, leitete diese Sitzung mit einer gewissen Leichtigkeit, denn es war ihre letzte. Sie hatte die Stichwahl an ihren Wettbewerber Dr. Andreas Bukowski, CSU, verloren und verzichtete dann im Anschluss auch auf ihr Mandat für den Gemeinderat.

In ihrem letzten Bericht ging Amtsinhaberin Müller in erster Linie auf die Maßnahmen ein, die die Kommune mit einer Taskforce unter der Leitung von Helmut Schmid in der Corona-Krise ergriffen habe.

Näheres zu den Ratsbeschlüssen und zu den Verabschiedungen der Gemeinderäte sowie der Ersten Bürgermeisterin Gabriele Müller lesen Sie in der nächsten Ausgabe des Haarer Echos.

Für Sie berichtete Reinhild Karasek.

GR 200428 gremium

Gemeinderatssitzung in Zeiten von Corona im Bürgersaal der Gemeinde Haar: Alle Ratsmitglieder sitzen zwar in der Anordnung wie im großen Sitzungssaal im Rathaus, doch separat an einzelnen Tischen und in großer Distanz zu einander.

GR 200428 abschied mueller

 

Herzliche Verabschiedung der scheidenden Ersten Bürgermeisterin von Haar, Gabriele Müller, durch Katharina Dworzak (SPD), die ihre Verdienste für die Gemeinde hervorhob.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok