lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo neufahrner-echo herrschinger-spiegel mooskurier

SPD im Aufwind

Kategorie: Politik Veröffentlicht: 21. März 2017

Jahreshauptversammlung des Ortsvereins Haar

Die Jahreshauptversammlung der Haarer-SPD am Mittwoch, 15. März 2017, im Seniorenclub zeigte sich wie die Bundespartei über zahlreiche Parteieintritte erfreut. Zudem begrüßten die Parteimitglieder als besonderen Gast Bela Bach, die im Herbst für den Bundestag kandidieren wird.

 

 

Peter König, Vorsitzender der Haarer SPD, eröffnete die Jahreshauptversammlung und blickte in Worten und Bildern auf das vergangene Jahr zurück. Sein Ausblick galt den Terminen für die nächsten 12 Monate. Wichtig über die Gemeinde Haar hinweg ist beispielsweise die Mitgliederbefragung vom 3. April bis zum 11. Mai unter der Bayern-SPD. Sie dient dazu, Kandidaten für den Vorsitz des Landesparteitages am 20. und 21. Mai vorzuschlagen. Die Vorstellungskonferenz wird am 24. März 2017 in München im Gewerkschaftshaus in der Schwanthalerstraße stattfinden. Vom Vorstand des Unterbezirks wie vom Vorstand des Haarer Ortsvereins wird die Wahl von Natascha Konen als Nachfolgerin von Florian Pronold empfohlen. Ein weiteres Datum ist der 3. Mai, an dem die Vorstands-Neuwahlen des Unterbezirks anstehen. Vor allem im Hinblick auf einen Termin zeigte sich Peter König sehr optimistisch unter den gegebenen politischen Vorzeichen: die Bundestagswahl am 24. September 2017. Er skizzierte in seiner Planung, dass die SPD die Bundestagswahl gewinnt, Bela Bach als Bundestagsabgeordnete wieder in den Bundestag gewählt wird, wo sie als Abgeordnete dann auch Martin Schulz als Bundeskanzler ihre Stimme geben wird.

DSC 2677

Peter König, Vorsitzender der Haarer SPD erinnerte auf der Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins am 15. März 2017 an den Wahlkampf der SPD im Jahr 1972, nach dem die SPD überraschend eine große Stimmenmehrheit gewann

Seine Zuversicht ließ ihn an das Jahr 1972 erinnern, an die "Mutter aller Wahlkämpfe". Trotz schlechter Ausgangsposition in der Regierung mit der FDP, Prognosen und Umfrageergebnissen errang Willi Brandt mit der SPD einen sensationell hohen Sieg mit fast 49 Prozent der Erststimmen und über 45 Prozent der Zweitstimmen. Die plötzlich politisierte Stimmung im Land und die Konzentration auf den Spitzenkandidaten mögen Peter König an dieses Wahljahr erinnert haben.

Doch bis dahin ist noch viel zu tun, auch an das erinnerte der Parteivorsitzende des SPD-Ortsverbands. Denn der Wahlkampf steht allen erst noch bevor. Peter König warb um Unterstützung bei den Parteifreunden, um Plakate, Zeitungen, Flyer zu produzieren und zu verteilen. "Wir kämpfen für eine soziale und gerechte Politik", so das politische Credo, das auch an Infoständen den Bürgern vermittelt werden soll.

Nach seinem Bericht übergab er das Wort an den Gast des Abends, an Bela Bach. Die derzeitige Kreisvorsitzende stellte sich den Parteifreunden als Direktkandidatin für den Bundestag aus dem Wahlkreis München-Land vor. Sie legte ihre Themen dar, die sie für eine soziale Gerechtigkeit in den Fokus stellt: die Erbschafts- und Vermögenssteuer sowie den sozialen Wohnungsbau.

DSC 2663

Bela Bach (1.v.r.) stellte den Mitgliedern des Haarer SPD-Ortsvereins auf der Jahreshauptversammlung am 15. März 2017 ihre Themen für die Bundestagswahl im September vor, für den sie als Direktkandidatin der Bayern-SPD sich aufstellen ließ; ganz links im Bild Landtagsabgeordneter Peter Paul Gantzer

Im Anschluss berichtete SPD-Bürgermeisterin Gabriele Müller aus der Gemeinde Haar, zum Beispiel vom Sanierungsbeginn des S-Bahnhofs, dem bevorstehenden Baustart im Jugendstilpark und der weiteren Entwicklung bezüglich des geplanten Schulcampus in Gronsdorf.

Ihr folgte abschließend der SPD-Landtagsabgeordnete Peter Paul Gantzer, der in seinem Bericht aus dem Landtag dieses Mal durchaus Ungewohntes mitteilte: die offensichtlich nicht konforme Haltung von Ministerpräsident Horst Seehofer und der CSU-Fraktion hinsichtlich der Erweiterung des Flughafens München um eine dritte Startbahn, der Überarbeitung des Kommunalwahlrechts und der Bauvorhaben in den Alpen.

DSC 2721

Jahreshauptversammlung des Haarer SPD-Ortsvereins am Mittwoch, 15. März 2017, mit der Kreisvorsitzenden und Bundestagskandidatin Bela Bach, dem Landtagsabgeordneten Peter Paul Gantzer und der ersten Bürgermeisterin von Haar, Gabriele Müller (v.l.n.r.)

Die Genossinnen und Genossen diskutierten an diesem Abend sehr angeregt, unter anderem auch über den Spitzenkandidaten Martin Schulz. Der positive Trend in der Bundes-SPD spiegelt sich jedenfalls im Ortsverein Haar wider. Seit Sommer 2016 begrüßte die Haarer-SPD 12 neue Mitglieder. Und sie freue sich auf weitere, die sich in und für Haar und für die soziale Gerechtigkeit engagieren wollten, wie Peter König, Vorsitzender Haarer SPD betonte.

Für Sie berichtete Reinhild Karasek.
Fotos: Petra Schönberger

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok