lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo neufahrner-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Jahreshauptversammlung der Haarer-SPD

Kategorie: Politik Veröffentlicht: 20. März 2014

Neue Bürgermeisterin, neuer Vorstand, neue Ziele

(Text/Bild: rk) Am Mittwochabend, am 19. März, kamen die Mitglieder des Ortsvereins zur Jahreshauptversammlung im Seniorenclub zusammen. Die Freude über den Sieg der ersten Frau in diesem Amt in der Gemeinde Haar war noch zu greifen: Gabriele Müller hat am Sonntag zuvor die Bürgermeisterwahl gewonnen. Doch schon zeichnen sich neue Herausforderungen am Horizont ab.

Die Genossinnen und Genossen trafen sich und die Freude über den Sieg der ersten Haarer Bürgermeisterin, der ersten Frau in diesem Amt der Gemeinde, war groß und die Erschöpfung des Wahlkampfs lag noch in der Luft. Gabriele Müller konnte sich an diesem Abend jedoch zurücklehnen und entspannt den Dank an die Genossinnen und Genossen richten. Besonders lobte sie den von Helmut Dworzaks langer Hand vorbereiteten Stabswechsel.

Hauptpunkt der Jahreshauptversammlung war die Wahl des neuen Vorstands.

Cherin Sakkal kandidierte als bisheriger Ortsvorstand nicht mehr. Aus zeitlichen Gründen zog er sich zurück. Peter König stellte sich als einziger zur Wahl, die von Reiner Oesmann geleitet wurde.

Der Kandidat stellte sich den Genossinnen und Genossen kurz vor: Er kommt gebürtig aus Baden-Württemberg, was man noch leicht seiner Aussprache entnehmen kann. Mit dem Studienbeginn 1972 kam er nach München. Als Betriebswirt begann er dann in der IT-Abteilung der Hypovereinsbank und ist bis heute dort beschäftigt. Jedoch nicht mehr in der IT-Abteilung, sondern als Betriebsratsvorsitzender. Zu den nächsten Wahlen im April 2014 wird er dort nicht mehr kandidieren, sondern sich aus dem Berufsleben bis auf Weiteres zurückziehen und das „Facility Management“ zu Hause übernehmen.

Bereits als Student hat Peter Körner den Zugang zur SPD gefunden und will mit Tatendrang sein neues Amt als Ortsvorstand ausfüllen. „Es gibt viel zu tun und ich möchte das mit euch anpacken!“, sagte er. In geheimer Wahl wurde er einstimmig gewählt.

Jahreshauptversammlung SPD Bild 3

Peter König (neuer Vorsitzender des SPD-Ortsverbands Haar), Cherin Sakkal (amtierender Vorsitzende des SPD-Ortsverbands Haar), Ingrid Behbehani und Dr. Alexander Zill (als stellvertretende Vorsitzende) und Peter Schießl (Kassier) (v.l.n.r.)

Die Stellvertreterin Ingrid Behbehani und Dr. Alexander Zill wurden per Akklamation benannt, das heißt die Abstimmung erfolgte per Handzeichen. Peter Schießl wurde in seinem Amt als für die Finanzen zuständiges Vorstandsmitglied bestätigt. Auch die Schriftführerin Eva Alger-Seemann wurde per Hand gewählt. Als Beisitzer werden zukünftig den Vorstand vervollständigen: Funda Schnitzler, Peter Bock, Cherin Sakkal und Werner Scheibel. Scheibel hatte zuvor erst sein Parteibuch als neuestes Parteimitglied erhalten.

Während die Delegierten zum Unterbezirk geheim gewählt wurden, ergriff Peter König das Wort und äußerte seine Sorge über die geringe Wahlbeteiligung von 49 % bei diesen kommunalen Wahlen. Ein Phänomen? Oder doch ein Trend, der sich abzeichnet? Das gilt allerdings nicht nur in Haar, sondern landesweit. Warum gehen über 50 % der Bevölkerung nicht zu den Urnen? Gerade in der Kommunalpolitik gehe es doch um Themen, die die Bewohner direkt bewegen könnten? Der neue Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Haar machte sich Sorgen angesichts der Europawahl, die am 25. Mai stattfinden wird. Die Diskussion zeigte, dass es nicht einfach ist, eine Antwort zu geben. Das Desinteresse an einer Bundespolitik, die bis auf die Kommunalwahl sich auswirkt. Denn auch auf kommunaler Eben sei festzustellen, dass die öffentlichen Gemeinderatssitzungen immer weniger von den Bürgern wahrgenommen werden.

Peter König möchte sich mit dem Ortsverband dagegen stemmen und nimmt sich vor der Frage nachzugehen, was sie dazu beitragen können.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok