lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo neufahrner-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Mit dem Wunschbaum Bedürftige beschenken

Kategorie: Kultur Veröffentlicht: 14. Dezember 2020

Mit dem Wunschbaum Bedürftige beschenken

Auch wenn es in diesem Jahr keinen Weihnachtsmarkt gibt, keine Weihnachtsfeiern geben wird, den Haarer Wunschbaum vom Rathaus Haar und der Nachbarschaftshilfe Haar für bedürftige Kinder und Senioren gibt es trotz Corona.

Einige bedürftige Haarer können daher auch im Coronajahr auf die Erfüllung ihrer Weihnachtswünsche hoffen.
Das Sozialamt der Gemeinde Haar sammelte schon in den letzten 3 Jahren Wünsche von Kindern, denen es nicht so gut geht. Diese Wünsche wurden dann an den Weihnachtsbaum im Rathaus Foyer gehängt, wo sich die Bürger dann einen Wunsch „pflücken" konnten, um diesen dann zu erfüllen.

Wunschbaum2 20

Vor einem Jahr kam dann zu dem Wunschbaum für bedürftige Kinder und Jugendliche auch einer für Senioren hinzu. Die Nachbarschaftshilfe Haar stellte einen in ihren Räumen auf.

Wunschbaum4 20

Die Resonanz der beiden „Wunschbäume" war so groß, dass diese Aktion nun auch im Coronajahr wiederholt wird, um auch in diesem Jahr ein Lachen in die Augen der Kinder und Senioren zu zaubern.

Insgesamt sind es in diesem Jahr 120 Weihnachtswünsche bei den Senioren und 180 bei den Kindern, die nun darauf warten, von Weihnachtsengeln erfüllt zu werden.
Die Wünsche der Kinder durften einen Wert von 30,00 Euro erreichen und von Spielzeug über Klamotten war alles dabei. Bei den Senioren waren es eher Wünsche wie Wurst- und Backwaren, sehr viel Wünsche nach weihnachtlichem Gebäck, aber auch Puzzle, Pflanzen, CD´s und Bücher wurden gewünscht, eben alles was das Herz begehrt und was einem Spaß am Leben bereitet.
Unter den vielen privaten „Weihnachtsengeln" beteiligten sich auch Firmen, wie z. B. die Firma Attocube, die Bürgerstiftung Haar, der TSV Haar und erstmals die Polizei, die mal wieder strahlende Kinderaugen und glückliche Senioren sehen wollten.
Während die Geschenke der Senioren durch die Mitarbeiter vom Betreuten Wohnen zu Hause, der ambulanten Pflege und der Tagespflege für Senioren überreicht werden, kommen die drei Bürgermeister im Haarer Rathaus zusammen um die Geschenke den Kindern und Jugendlichen persönlich zu überreichen. Der Nikolausbesuch muss in diesem Jahr leider ausfallen.

Wunschbaum1 20

Wunschbaum3 20

Für Sie berichtete Petra Schönberger.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok