lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo neufahrner-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Der Herbst ist da

Kategorie: Kultur Veröffentlicht: 07. Oktober 2019

Konzert des Ensembles Haar

Das vierte Konzert des Ensembles Haar stand am Sonntag, 29. September 2019, im Bürgersaal der Gemeinde Haar ganz im Zeichen des kommenden Herbstes. Draußen schien noch in voller Kraft die Sonne, es herrschten warme Temperaturen, die vielleicht den einen oder die andere mehr in den Biergarten lockte denn in das klassische Konzert.

Das Programm des Ensembles Haar hätte es allerdings verdient gehabt. In Südtirol, in der Partnergemeinde Ahrntal hatten die Streicher unter Leitung von Winfried Grabe wieder einen Konzertabend einstudiert. Dort hatte das Konzert am 30. August ein volles Haus. Als Zeichen der engen Verbundenheit spielten nun Ende September auch ein paar Musiker aus dem Ahrntal in Haar mit.

Nach einer kurzen Einleitung von Dirigent Winfried Grabe eröffneten sie das diesjährige Herbstkonzert mit einer Komposition des Engländers Frank Bridge. Er komponierte die vier Sätze von „Suite of Strings" Anfang des 20. Jahrhunderts in der Weihnachtszeit, weshalb den festlichen Klängen im „Prelude" eine durchaus fröhliche und leichtfüßige Musik im „Intermezzo" folgt. Eher meditativ wirkte die Melodie des dritten Satzes „Nocturne" und endete furios mit modernen Anklängen. Eine Komposition, die ebenso zur Zeit des Herbstanfangs, zum Sommerende passt.

Dann ging es musikalisch gesehen in die Zeit des 18. Jahrhunderts. Der Stil ist bereits klassisch, aber barocke Elemente prägen noch die Musik des Cellokonzerts C-Dur von Joseph Haydn in drei Sätzen. Hier glänzte die Solistin Bea Sallaberger auf dem Instrument, die derzeit Barockcello bei Mario Blauer an der Hochschule für Musik Saar studiert. Mit ihrer Hingabe an die unterschiedlichen Tempi der Sätze Moderato, Adagio und im Finale in Allegro molto, an die Wechsel zwischen Soli und Tutti und besonders an ihr Instrument dem Violoncello meisterte die Solisten vor allem den technisch schwierigen zweiten Satz aufgrund seiner hohen Tonlage. Bea Sallaberger selbst ist keine Unbekannte mehr in Haar, da sie bereits öfter mit dem Ensemble Haar auftrat.

Nach einer Pause versetzte die Musik von Franz Schubert die Zuhörer in herbstlich nachdenkliche Stimmung. Insgesamt herrschen in seinem Streichquartett op. 29 in a-Moll, D 804 die melancholischen Klänge vor. Vier Sätze in Allegro, Andante, Menuetto und Allegro lassen liedhafte, tänzerische Melodien erklingen, aber rufen keine leichtfüßigen Eindruck hervor. Es bleibt vom Grundtenor her ruhig, verhalten und sehnsuchtsvoll.

Winfried Grabe, der schon seit über 20 Jahre das Ensemble Haar dirigiert, erwarb mit dem Orchester vielseitige Anerkennung. Denn auch die Vielfalt des musikalischen Könnens begeistert. So entließ er an diesem Abend die Zuhörer nicht mit der Melancholie des Romantikers Franz Schubert, sondern belebte das Publikum mit der spritzigen, lebendigen und frischen Melodie des Sunburst Rag von James Scott. So schloss sich der musikalische Kreis mit der Ragtime-Komposition aus dem Jahr 1909, denn das Jahr stimmt mit der Entstehung von „Suite of Strings" von Frank Bridge überein.

Für Sie berichtete Reinhild Karasek.

herbstkonzert ensemble haar bild 1

Winfried Grabe und das Ensemble Haar begrüßten die Zuhörer im Bürgersaal zum alljährlichen Herbstkonzert, das sie im Sommer in der Partnergemeinde Ahrntal einstudierten und dort auch erstmals zum Besten gaben.

 

herbstkonzert ensemble haar bild 4

 

 

Als Solistin am Violoncello trat Bea Sallaberger auf und spielte das Konzert für Violoncello und Orchester in C-Dur im Rahmen des Herbstkonzertes des Ensembles Haar unter der Leitung von Winfried Grabe.

 

herbstkonzert ensemble haar bild 5

 

 

Von Moderne über Klassik und Romantik bis hin zum Ragtime – das Ensemble Haar mit Dirigent Winfried Grabe und Solistin Bea Sallaberger überzeugten die Zuhörer von ihrem Können in einer wohlausgewählten musikalischen Bandbreite.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok