lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo neufahrner-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Vernissage des Künstlerkreises Haar

Kategorie: Kultur Veröffentlicht: 31. Oktober 2018

Sichtweisen

Dicht gedrängt standen die Interessierten im Foyer des Rathauses zur Öffnung der diesjährigen Jahresausstellung am Freitag, 19. Oktober 2018. Dem Künstlerkreis Haar (KKH) gehören bildende Künstler aus Haar, München und Umgebung an. Die jährliche Ausstellung ist mit einem Publikumspreis verbunden, der von den Ausstellungsbesuchern per Kartenvotum ermittelt wird.

Karl Hertje, 1. Vorsitzender des Künstlerkreises Haar, eröffnete zusammen mit Katharina Dworzak, Zweite Bürgermeisterin der Gemeinde Haar, die Ausstellung.

Katharina Dworzak ging in ihren Grußworten auf den Titel der Ausstellung ein: Sichtweisen. „Die Sichtweise ist etwas sehr Individuelles, geprägt von den Erfahrungen, die man im Leben gemacht hat, von Stimmungen und Ansichten.", so die Gemeindevertreterin. So sei es durchaus interessant, welche unterschiedlichen Perspektiven die Künstler in dieser Ausstellung vermitteln wollten mit verschiedenen Techniken wie Materialien und durch die Auswahl des Motivs sowie des Abstraktionsgrades. „Ich wünsche dem Künstlerkreis einen Andrang wie die Renaissance-Ausstellung in der Pinakothek in dieser Woche.", sagte sie abschließend.

Karl Hertje bedankte sich mit einem Blumenstrauß bei Katharina Dworzak dafür, dass sie im Foyer des Rathauses ihre Werke ausstellen dürfen. Den Gästen gab er einen Leitspruch mit auf den Weg durch die Ausstellung und zitierte Oscar Wilde mit den Worten: „Ein großer Künstler sieht die Dinge niemals so, wie sie sind. Wenn er sie so sähe, wäre er kein Künstler mehr." Er informierte die Besucher der Vernissage abschließend noch darüber, dass der Publikumspreis im Gesamtwert von 300 Euro von der Sparkasse vergeben wird. Jeder Besucher habe drei Stimmen. Die Stimmkarten lagen am Eingang aus.

vernissage 181019 bild 3

„Sichtweisen“ – so lautet das Motto der Ausstellung des Künstlerkreises Haar, den Karl Hertje, 1. Vorsitzender des Künstlerkreises, und Katharina Dworzak am 19. Oktober 2018 abends im Rathaus-Foyer eröffneten.

Elfie Bilger, 2. Vorsitzende des Künstlerkreises Haar, sprach im Namen der Künstler Karl Hertje, dem 1. Vorsitzenden des Künstlerkreises Haar, Dank für all sein Engagement aus. Die angekündigte musikalische Untermalung der Vernissage mit keltischer Harfenmusik musste leider aus Krankheitsgründen entfallen. Es fanden anregende Gesprächen mit den Künstlern statt, die an diesem Abend anwesend waren. Denn die Vielfalt des zu Sehenden gab Gesprächsstoff.

Der Rundgang durch das Rathaus zeigte mit knapp 100 Exponaten die äußerst vielfältigen Farben- und Formenwelten zum Motto „Sichtweisen" der insgesamt 23 Mitglieder des Künstlerkreises Haar. Die Perspektiven dieser Künstler drücken sich in Malerei über Zeichnung und Skulpturen bis hin zur Fotografie aus. So unterschiedlich die Ausdrucksformen und Gestaltungstechniken sind, so variantenreich sind auch die dargestellten Motive. Mal abstrakt, mal konkret, anatomisch anmutend, typografisch oder märchenhaft, einmal in den kräftigsten und leuchtenden Farben, dann wieder ein dezentes Spiel mit sanften gedeckten Tönen oder ausschließlich in Grauabstufungen. Die Sichtweisen und Perspektiven der Künstler zeigen eine große Vielfalt.

vernissage 181019 bild 5

vernissage 181019 bild 6

Vielfalt – das kennzeichnet die Ausstellung „Sichtweisen“ des Künstlerkreises Haar, die seit 19. Oktober 2018 im Foyer des Rathauses noch bis zum 10. November zu sehen sein wird.

Die Ausstellung ist täglich von 7:30 Uhr bis 12:30 Uhr und am Mittwochnachmittag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr noch bis zum 10. November zu sehen – sogar am Wochenende sind zwischen 10:30 Uhr bis 17:00 Uhr die Werke der Künstler zu genießen. Der Eintritt ist frei.

Für Sie berichtete Reinhild Karasek.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok