lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo neufahrner-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Ein Konzertabend voller Gefühl und zauberhaften Melodien von Christa Maria Hell und Alfons Brandl

Kategorie: Kultur Veröffentlicht: 05. März 2018

Ein Konzertabend voller Gefühl und zauberhaften Melodien von Christa Maria Hell und Alfons Brandl

Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung Jürgen Partenheimer stellte in seiner Begrüßungsrede fest, dass die Zuschauer nicht nur zauberhafte Musical- und Operettenmelodien zu erwarten haben, sondern auch „Lieder, die zu Herzen gehen".

Christa Maria Hell, Alfons Brandl und das Kammerorchester Russ aus Geislingen präsentierten eine bunte und gelungene Mischung aus Operettenklängen und Musical-Hits. Die Konzertbesucher wurden am Abend des 3. März im Bürgersaal Haar von einem Konzertabend mit traumhaft schönen und bekannten musikalischen Klängen verzaubert.

Hell 9 online 18

Alfons Brandl erfreute das Publikum mit dem allseits bekannten Klassiker aus dem Jahr 1935 „Ob blond, ob braun, ich liebe alle Frau´n".

Hell 6 online 18

Mit dem Franz Lehár Stück „Lippen schweigen" aus der lustigen Witwe brachten Christa Maria Hell und Alfons Brandl die Konzertbegeisterten zum Träumen.

Hell 3 online 18

Das Kammerorchester Russ sorgte nicht nur an der Geige für einen gelungenen Abend, sondern auch mit musikalischen Darbietungen, wie dem „Czardas".
Im zweiten Teil des Abends beeindruckten Hell und Brandl mit bekannten und allseits beliebten Musical-Hits, u. a. aus „My Fair Lady", „Cats", „Phantom der Oper" und dem „Zauberer von Oz". Songs wie „Over the Rainbow" und „All I ask of You" sorgten für berührende Momente und Gänsehautgefühl.

Hell 5 online 18

Das Beste zum Schluss und so durfte natürlich auch „The Beauty and the Beast" aus dem gleichnamigen Musical nicht fehlen. Mit dem Song aus dem gleichnamigen Musical präsentierten die beiden Künstler, zusammen mit dem Orchester ein fulminantes Finale des einfühlsamen und gefühlvollen Konzertabends. Als Zugabe spielten sie dann noch, wie soll es anders sein, den Andrea Boccelli Song „Time To Say Goodbye", der so manch einen Besucher zu Tränen rührte.

Hell 7 online 18

Alles in allem war es ein toller Abend mit viel Gefühl, guter Laune und berührenden Momenten, der garantiert so schnell nicht in Vergessenheit geraten und auf alle Fälle nach einer Wiederholung schreien wird. Der Bürgerstiftung Haar ist es wieder einmal gelungen, das Kulturleben von Haar mit einem Konzert der Superlative zu bereichern.

Für Sie berichtete Petra Schönberger

Hell 8 online 18

Hell 1 online 18

Hell 2 online 18

Hell 4 online 18

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok