lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo neufahrner-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Ein Hauch Hollywood beim Jahreswechsel im Sportpark Haar

Kategorie: Kultur Veröffentlicht: 01. Januar 2018

Ein Hauch Hollywood beim Jahreswechsel im Sportpark Haar

Wer hätte das gedacht? Haar bekam zum Jahreswechsel Besuch aus Hollywood.

Der gebürtige Haarer, Ludwig Lehner, oder auch besser bekannt als Ryan Gosling Double, feierte den Jahreswechsel mit Freunden und zahlreichen Haarer Bürgern gut gelaunt beim Silvesterfeuerwerk in Haar.

Feuerwerk 4 online 18

Aufgrund der milden Temperaturen zog es die Bürger schon relativ früh aufs Festivalgelände im Sportpark, wo sie von bekannten Charthits eingestimmt wurden. Getreu dem Motto „Lichter der Stadt" sorgten auch der Graf mit seiner Band „Unheilig", die Youtube-Stars Roman und Heiko Lochmann (Die Lochis), Andrea Berg, Helene Fischer und Andreas Gabalier für musikalische Stimmung vom Band.

Feuerwerk 1 online 18

Pünktlich um Mitternacht wurde es besinnlich. Zum Feuerwerk, dass in diesem Jahr ein farbenfrohes Spektakel, aber auch malerisch schön war, prosteten sich die Bürger zu, riefen sich aber auch die besten Wünsche fürs Neue Jahr zu.

Feuerwerk 2 online 18

Pärchen lagen sich in den Armen, aber nicht zuletzt richteten sich die Blicke der Besucher alle in den Himmel zum Feuerwerk. Mit ah- und oh-Rufen, kräftigem Applaus und einem abschließendem Walzer, den vereinzelte Bürger dazu nutzten, in aller Öffentlichkeit das Tanzbein zu schwingen, endete auch die Silvesterparty unter freiem Himmel zum Jahreswechsel in Haar. In diesem Sinne, all unseren Lesern ein Frohes Neues Jahr 2018!

Feuerwerk 3 online 18
Zum ersten Mal verlief das diesjährige Feuerwerk ohne Störungen durch Nebelbeeinträchtigungen oder Raketen, die von der Seite in das Großfeuerwerk geschossen wurden. Bürgermeisterin Gabriele Müller freute sich auch über das friedliche Miteinander beim Feiern und darüber, dass die Bürger das Feuerwerk in diesem Jahr scheinbar richtig genossen hatten.

Für Sie berichtete Petra Schönberger.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok