lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo neufahrner-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Musikalische Premiere beim 23. Schafkopfturnier des Lions Club München-Keferloh

Kategorie: Kultur Veröffentlicht: 22. November 2016

Musikalische Premiere beim 23. Schafkopfturnier des Lions Club München-Keferloh

Nach einem Jahr Pause lud der Lions Club München-Keferloh am 20. November wieder zum traditionellen Schafkopfturnier in den Bürgersaal nach Haar ein.

Während der Auswertungszeit durften sich die Kartenfreunde in diesem Jahr erstmals über musikalische Unterhaltung freuen. Roland Hefter, bekannt von der Band „Isarrider", brachte mit seinem musikalischen Kabarett in bayerischer Sprache humorvolle Minuten in den Bürgersaal nach Haar. „Für einen guten Zweck musiziere ich doch gerne", sagte Hefter.

Schafkopf 2 Lions online16
Beim 23. Schafkopfturnier des Lions Club München-Keferloh nahmen in diesem Jahr 116 Teilnehmer teil. Mit ihrer Startgebühr haben sie dazu beigetragen, dass die Schüler der 17 Klassen der Haarer Mittelschule durch das erfolgreiche Motivationsprojekt „Be a Winner" zur Verbesserung ihrer schulischen Leistungen und ihres sozialen Engagements weiterhin unterstützt werden können. Insgesamt wurden an dem Nachmittag 4.000 € eingenommen. Der Erlös setzt sich aus dem Startgeld der 116 Teilnehmer und dem Verkauf von gespendeten Adventskränzen zusammen. Für Alois Knürr ist dies „ein tolles Zeichen, dass der Lions Club München-Keferloh im Münchner Osten als konstante Institution bei der Bevölkerung fest verankert ist".

Schafkopf 1 Lions online16
Roland Hefter hat an dem späten Nachmittag auch einen Song über die Wiesn gespielt. Schließlich gab es beim Turnier auch einen Gutschein für einen Wiesntisch zu gewinnen.
Mit „Des werd scho no" präsentierte er im Bürgersaal einen brandneuen Titel, der für großartige Stimmung und tosenden Applaus sorgte. Erstmals präsentierte er diesen Titel vor einigen Wochen bei einer Aufzeichnung im Bayerischen Fernsehen.
Verabschiedet hat sich der Songwriter mit seiner eigenen Version zu „Who the fuck is Alice". So lud er die Kartenspieler ein, den Refrain mitzusingen und durch „Alice, bring mir noch ein Helles" zu ersetzen. Die Mitglieder vom Lions Club und die Teilnehmer des Turniers ließen sich schnell von Roland Hefters bayerischer Mundart begeistern. In den Liedern erzählt er authentische Lebenssituationen, die er mit Leichtigkeit und Gefühl vorträgt. Nach den letzten musikalischen Takten dankten die Zuhörer Roland Hefter mit tosendem Applaus.

Schafkopf 3 Lions online16
Der diesjährige Turniersieger Theodor Jurkowitsch erreichte 64 Punkte, der zweitplatzierte Hermann Erb 46 Punkte und auf den dritten Platz kam Harry Hoyler mit 43 Punkten. Irene Stübinger erspielte sich bei dem Turnier, als beste Dame, den 5. Platz. Der Sonderpreis ging an Gunda Bromberger, die mit 93 Jahren als älteste Teilnehmerin geehrt wurde.
Im nächsten Jahr ist auch wieder ein Schafkopfturnier geplant. Vorher lädt der Lions Club München-Keferloh am 19. Februar 2017 zum 13. Benefiz-Fußballturnier in den Sportpark Haar ein.

Schafkopf 4 Lions online16

 

„Mit viel Motivation, guter Stimmung und vielen Kartlern wollen die Lions an den diesjährigen Erfolg erneut anknüpfen", so Alois Knürr vom Lions Club München-Keferloh.

Für Sie berichtete Petra Schönberger.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok