lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo neufahrner-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Traumhaftes Wetter beim „Bürgermeisterin-Fest"

Kategorie: Kultur Veröffentlicht: 20. Juli 2015

Traumhaftes Wetter beim „Bürgermeisterin-Fest"

Fester Bestand im Kalender der Gemeinde Haar und der Bürgermeisterin ist der Tag für die Ehrenamtlichen. Am 17. Juli lud Bürgermeisterin Gabriele Müller in den Biergarten beim Gasthof zur Post zu einem kleinen Umtrunk ein.

Wie auch schon bei den letzten Veranstaltungen der Gemeinde, nämlich der Künstlermeile oder dem Festjubiläum in Salmdorf, strahlte die Sonne mit den Veranstaltern um die Wette. So auch beim Gemeindetag oder dem „Bürgermeisterin-Fest", wie es vor dem Biergarten in großen weißen Buchstaben geschrieben stand.
Mit Freude setzt Bürgermeisterin Gabriele Müller die schöne Tradition des Haarer Gemeindetages fort, um sich bei denjenigen, die sich das ganze Jahr ehrenamtlich und freiwillig für andere Menschen engagieren, ganz herzlich zu bedanken.

Gemeindetag 1 online 15
Sie berichtete aber auch von den letzten Veranstaltungen, wie der Künstlermeile oder dem Festjubiläum und berichtete, dass die eingenommenen Standgebühren der Künstlermeile in diesem Jahr an ein Waisenhaus in Nepal gehen.
Weiteren Themen auf dem Gemeindetag waren die Flüchtlingssituation, die Genehmigung einer Realschule und FOS, aber auch die geplante Aufstockung der Grundschule und des Gymnasiums.
Die Bürgermeisterin lädt auch alle Interessierten zur Ideenwerkstatt Hochhaus am 21. Juli ein. Im Rahmen dieser Werkstatt werden die Modelle des Ideenwettbewerbs für das Areal an der Münchner Str. im Bürgerhaus vorgestellt.
Ein besonderer Dank der Bürgermeisterin galt auch Michael von Ferrari. Dank seines Engagement und seinem Radler-Herzblut radelten 790 Teilnehmer 3 Wochen lang beim „Stadtradeln" für ein besseres Klima mit. Über 100.000 Kilometer weit war die von den Haarern gemeinsam erradelte Strecke, ca. 15.000 kg CO2 konnte dabei eingespart werden. Seit Freitagabend steht es nun fest: Die Gemeinde Haar hat das Stadtradeln, dicht gefolgt von Planegg, gewonnen. Ein sehr gutes Ergebnis und großer Erfolg für die Haarer Premiere.
Schon im Frühjahr hatten die jüngsten Gemeindebürger beim CO2-Sparen mitgemacht. Über 600 Kinder aus zehn Haarer Kindertagesstätten kamen neun Tage lang zu Fuß, mit dem Roller oder dem Fahrrad in die Einrichtung. Sie legten auf diese Weise 3125 Kilometer zurück und sparten dadurch 625 Kilogramm CO2 ein. Das sind soviel wie der Energieverbrauch von 964 Äpfeln. Mit einem großen Abschlussfest vor dem Rathaus wurden die Kleinen für ihr Engagement belohnt. Eine Wiederholung wird es im nächsten Jahr geben.
Zum Schluss ihrer kurzen Rede freut sich Gabriele Müller, dass sie ein paar Jubiläen in Haar ankündigen durfte:
Die Schwangerenberatungsstelle Donum Vitae feiert das fünfjährige Bestehen, ebenfalls 5 Jahre gibt es die Kindertagesstätte in der Dianastraße. 10 Jahre feiern der Haarer Tisch und das Psychiatrie-Museum des Isar-Amper-Klinikums. Seit 25 Jahren betreut die Kita Haar GmbH Kinder im Alter von 0 bis 6 Jahren und der Evang. Kinderhort der Evang. Jesuskirche feierte am 18. Juli ein großes Jubiläumsfest zum 40-jährigen Bestehen.
Der Trinkwasserbrunnen in Eglfing ist mittlerweile auch schon 100 Jahre alt, die Gronsdorfer Kirche freut sich über stolze 700 Jahre und das Rathaus in Haar feiert in diesem Jahr ebenfalls seinen hundertsten Geburtstag mit einer Ausstellungseröffnung am 19. November 2015.
Zu den fröhlichen Ereignissen zählte in diesem Jahr der 95. Geburtstag von Max Mannheimer, zu den traurigen Anlässen der Tod von Ernst Hofmann, der die Chorvereinigung Haar 27 Jahre lang geleitet hat.
Eva Eggemann, die Koordinatorin der Hilfe für die Flüchtlinge und Asylbewerber bei der Caritas ist neu in Haar, wie auch Matthias Riedel, der neue Bereichsleiter für Kultur am SPZ. Er ist verantwortlich für das Kleine Theater Haar.
Mit der 4. Haarer Chornacht, den Konzerten des Ensemble Haar und den Veranstaltungen des Kulturvereins, aber auch den vielseitigen Kulturangeboten der VHS und der Musikschule sowie des Kleinen Theaters wird das Haarer Kunst- und Kulturleben bereichert und lebendiger gemacht.
Sportliche Erfolge feierten in diesem Jahr bereits die Disciples Haar, die in der Bundesliga spielen, die kleinen und großen Turner der erfolgreichen Turnabteilung des TSV Haar sowie das Chearleader-Team, das an der Weltmeisterschaft in den USA/Florida teilnehmen durfte und – nicht zuletzt - die erfolgreichen Boxer. Beim TSC Rondo wird mittlerweile schon 25 Jahre lang erfolgreich getanzt.
Zum Abschluss wies die Bürgermeisterin noch auf die nächsten Veranstaltungen der Gemeinde Haar hin. Am Mittwoch, 18. November um 15.00 Uhr findet eine Senioren-Informationsveranstaltung und am 9. Dezember um 18.00 Uhr eine Bürgerversammlung im Bürgerhaus statt. Außerdem wird es auch wieder das beliebte große Silvesterfeuerwerk zum Jahresausklang im Sportpark Eglfing geben.
Ein weiteres Highlight in diesem Jahr waren die Mittelaltertage am Wieselweg, die aufgrund des großen Erfolges im nächsten Jahr wiederholt werden.
Abschließend dankte Müller noch allen Ehrenamtlichen, der Brauerei Hofbräu für das Freibier und den Wirtsleuten Dabernig und dem Team vom Gasthof zur Post für die freundliche Bewirtung.

Gemeindetag 2 online 15

 

Für sie berichtete Petra Schönberger

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok