lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo neufahrner-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Bunte Luftballons gegen Frust

Kategorie: Kinder / Jugend Veröffentlicht: 10. März 2021

Kinder der Grundschule am Jagdfeldring in Haar schmücken den Bauzaun mit bunten Luftballons, auf denen sie ihre Wünsche geschrieben haben
Seit zwei Wochen besuchen die Kinder der Grundschule am Jagdfeldring wieder im Wechsel den Unterricht. Natürlich mit Masken, Sicherheitsabstand und viel Händewaschen. Neben Lernen und kurzen Pausen können zusätzliche Angebote nach wie vor nicht stattfinden. Davon betroffen sind auch die zwei Mitarbeiterinnen des Kreisjugendring München-Land, Frau Hoese und Frau Schubert. Sie betreuen im Rahmen ihrer Tätigkeit in der Jugendsozialarbeit die rund 460 Grundschüler. Normalerweise bringen sie durch Pausenfußball, Schulradio oder einer Schatzsuche mit den Erstklässlern nicht nur Abwechslung, sondern auch das Thema soziales Lernen in die Klassenzimmer. Damit die Kinder dennoch eine Möglichkeit haben, gemeinsam etwas Schönes zu erleben und ihren Frust etwas Luft machen können, verteilten die Sozialpädagoginnen Luftballons an die Kinder.

luftballons haar

Sie sollten darauf schreiben, was sie sich wünschen und dann am Bauzaun vor der Schule befestigen. Am häufigsten genannt wurde natürlich der Wunsch, dass Corona endlich verschwindet, gefolgt von Unterricht ohne Maske und spielen mit allen Kindern. Aber auch die Hoffnung auf Ausflüge mit der Klasse und der Besuch bei Oma und Opa liegen den Kindern am Herzen: Und auf einem roten Luftballon steht: "Ich wünsche mir, dass wir uns alle wieder umarmen können." Hoffentlich werden sich die Wünsche der Kinder bald erfüllen.

Artikel und Foto: HE

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok