lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo neufahrner-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Unterstufentheater lädt ein zur „Konferenz der Tiere"

Kategorie: Kinder / Jugend Veröffentlicht: 06. Juli 2015

Unterstufentheater lädt ein zur „Konferenz der Tiere"
Erich Kästner hat es vorgemacht

(Text/Fotos: ps) Am 1. und 2. Juli führte das Unterstufentheater des Ernst-Mach-Gymnasiums Erich Kästners „Konferenz der Tiere" auf. Gut 30 Schülerinnen und Schüler der 5. bis 7. Klasse präsentierten an den Abenden ihr schauspielerisches Talent.

Es ging nicht nur um sozialkritische Themen eines friedlichen Miteinanders aller Kulturen und Länder, sondern auch um die Kinder, wie z. B. der Elefant „Oskar" immer wieder feststellte. Sie standen auf der Bühne als wären sie professionelle Nachwuchsschauspieler und präsentierten aus dem Werk von Kästner eine humorvolle und unterhaltsame Geschichte.

Theater Unterstufe EMG 15 online 1
Viel geprobt wurde vor der Aufführung. Gelohnt hat es sich auf alle Fälle, denn die Mädchen und Jungen waren sehr textsicher. So als hätten sie bisher noch nie etwas anderes gemacht. Den meisten Jungschauspielern war die Rolle wie auf den Leib geschrieben.
Für Anna von Lerchenhorst, Leiterin des Unterstufentheaters, war es nicht einfach ein Stück zu finden, in dem sie alle Theaterschüler der Unterstufe unterbringen konnte. Hinzu kam auch noch, dass es ein Stück sein musste, das für die Altersstufe geeignet war.
Das Bühnenbild wurde von dem Lehrerkollegen Markus Brosch gefertigt und stellt verschiedene Bilderrahmen dar, die mit Tüchern abgehängt wurden. Darauf wurden Videoaufnahmen der Schüler projiziert, die z. B. Nachrichten an die Menschen enthielten, in denen sie von den Tieren über die Entführung der Kinder informiert oder auf denen auch wundervolle Fotos von Natur- und Tieraufnahmen gezeigt wurden.

„Konferenz der Tiere" erzählt die Geschichte vom Löwen Alois, dem Elefanten Oskar und der Giraffe Leopold, die sich zum Abendschoppen am Tschadsee treffen. Über kurz oder lang kommt dann auch die Sprache auf die Menschen, über die die drei schnell einer Meinung sind: Schreckliche Leute sind das, die mit ihrer Tüchtigkeit nichts anzufangen wissen. Sie können zwar tauchen wie die Fische, fliegen wie die Adler und klettern wie die Gämse, aber außer Kriegen, Revolutionen und Hungersnöten bringen sie nichts zustande. Sie haben ihr Unglück verdient, aber um die Kinder ist es schade. „Es geht um die Kinder", die den Tieren so leid tun, dass sie endlich etwas unternehmen wollen. Da kommt ihnen die Idee, die erste „Konferenz der Tiere" einzuberufen. Aus der ganzen Welt strömen sie zusammen, um den Frieden unter den Menschen durchzusetzen. Damit das den Konferenzteilnehmern auch gelingt, wird ihnen schon bald klar, dass sie ein paar Tricks anwenden müssen, um von den Menschen ernst genommen zu werden...

Die Eltern und Lehrer, aber auch die Schulleitung sind stolz auf den zukünftigen Bühnennachwuchs, um den sich die Haarer keine Sorgen machen müssen. Im nächsten Jahr wird man dann sicher viele Unterstufentheaterschüler im Mittelstufentheater wieder treffen.

Theater Unterstufe EMG 15 online 2

Die Einnahmen aus dem Verkauf von Kuchen, kleinen Snacks und Getränken kamen dem P-Seminar „Entwicklungshilfe" zugute.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok