lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo neufahrner-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Jugendbühne IDENTITY geht in die dritte Runde

Kategorie: Kinder / Jugend Veröffentlicht: 13. April 2015

Workshop-Teilnehmer machen sich Gedanken über Freundschaft
Jugendbühne IDENTITY geht in die dritte Runde

(Text/Fotos: ps) Auch in diesem Jahr wurden die Kosten für den „Identity" Workshop der DANSATION Musicalschule in Haar wieder von der Bürgerstiftung übernommen. Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr und der großen Anfrage nach jüngeren Teilnehmern, nahmen in diesem Jahr erstmals auch 11-jährige teil. Im letzten Jahr setzten sich die Jugendlichen mit dem Begriff „Glück" auseinander, in diesem Jahr ging es um „Freundschaft" und was Freundschaft ausmacht.

25 Jugendliche machten sich in den diesjährigen Osterferien in dem Tanz-, Gesangs- und Schauspiel-Workshop Gedanken über Freundschaft. Die Mädchen und Jungen verstehen unter Freundschaft, wenn man mit ihnen über alles reden kann, wenn sie gute Zuhörer sind, sie Humor haben, treu sein können und wenn man auf sie zählen kann, wann immer ihre Hilfe gebraucht wird.
Ideengeber des Workshops vor 3 Jahren war Prof. Dr. Harald Lesch, Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung Haar, der die diesjährige Veranstaltung wieder bezuschusst hat.
In einer harten Arbeitswoche mit den Pädagogen aus Tanz, Schauspiel und Gesang erarbeiteten die Jugendlichen in kleinen Gruppen ihre Choreographien, die sie am 11. April in einer großartigen Abschlussveranstaltung präsentierten.
Zu „Trouble" erarbeiteten die Jugendlichen ihre eigene Choreographie, die von den Eltern, Bürgermeisterin Gabriele Müller und von Jürgen Partenheimer (Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung) mit tosendem Applaus angenommen wurde.
Die Jugendlichen empfingen das Publikum am Samstagnachmittag als „Statuen", die sich musikalisch in Zeitlupe auflösten. Mit tollen Gesten setzten sie Begriffe wie Arroganz und Zusammenhalt um und überzeugten die Zuschauer damit genauso wie bei der Darstellung von Zuverlässigkeit und bedingungslosem Vertrauen.

Jugendbuehne 9 online 15
Das musikalische Repertoire enthielt u. a. Songs von Silbermond, Taylor Swift, Rihanna, Bruno Mars und Sportfreunde Stiller.

Jugendbuehne 8 online 15
Die Jugendlichen zeigten in dem 1-wöchigem Workshop und der Abschlussveranstaltung, dass sie sehr begabt sind und voller Potenzial und Talent stecken.

Jugendbuehne 1 online 15
Entstanden ist ein unterhaltsamer Nachmittag mit einer wundervollen musikalischen Geschichte über Freundschaft, die sich die Jugendlichen selbst ausgedacht haben, genauso wie die Auswahl der Songs, die in die Geschichte eingebaut waren.

Jugendbuehne 2 online 15
In kleinen Sketchen präsentierten sie die wahre Bedeutung von Freundschaft, Arroganz, Mut und Hilfe.

Jugendbuehne 3 online 15
Im krönenden Finale kamen noch einmal alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach vorne, um sich mit einer tollen Performance zu „We go together" aus dem Musical „Grease" zu verabschieden.

Jugendbuehne 6 online 15
Auch die Pädagogen Christine Miller (Tanzpädagogin Musicalschule DANSATION), Susanne Langholf (Gesangslehrerin Musicalschule DANSATION), Theaterpädagogin Farina Simbeck vom Jungen Schauspiel Ensemble München und Thomas Ritter (Lehrer und Theater-AG-Leiter am Ernst-Mach-Gymnasium) ließen es sich nicht nehmen, den jungen Nachwuchstalenten zum Schluss für ihre großartigen Leistungen zu danken und sich von allen zu verabschieden. Als kleines Dankeschön erhielten die Teilnehmer ein Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme an dem Workshop.

Jugendbuehne 7 online 15
Jürgen Partenheimer, Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung, war wieder einmal sehr überwältigt von der Professionalität der jungen Talente aus dem Gemeindegebiet und freute sich zusammen mit den Pädagogen der Musicalschule DANSATION darüber, dass sich auch in diesem Jahr wieder so viele Kinder und Jugendliche für die dritte Jugendbühne „Identity" begeistern ließen. Er dankte den Pädagogen für die tolle Leistung und überreichte ihnen kleine Geschenke in Form von Blumen und Wein.
Bürgermeisterin Gabriele Müller stellte auch fest, dass das Motto der diesjährigen Jugendbühne hervorragend mit der Bürgerstiftung zusammenpasst, denn „Freundschaft" und die Bürgerstiftung ergänzen einander ideal. Besonders gut hatte der Bürgermeisterin auch die Choreographie mit den Regenschirmen zu „Umbrella" gefallen.
An dem Nachmittag wurden 130 € Spenden eingenommen, die an die Bürgerstiftung Haar gehen.

Jugendbuehne 4 online 15

 

Jugendbuehne 5 online 15

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok