lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo neufahrner-echo herrschinger-spiegel mooskurier

„Homeland" mit der Theatergruppe am Ernst-Mach-Gymnasium

Kategorie: Kinder / Jugend Veröffentlicht: 19. Mai 2014

„Homeland" mit der Theatergruppe am Ernst-Mach-Gymnasium

Die Mittelstufe begeistert mit Spannung und Humor

(Text/Fotos: ps) Vor einem Monat lud das Ernst-Mach-Gymnasium schon einmal zu einem Theaterabend ein. Damals war es die Oberstufe. Am 13. und 14. Mai präsentierte die Mittelstufe, unter dem Titel „Homeland" eigene Erlebnisse und Erlebnisse mit den Medien, der Öffentlichkeit.

Die Aufführungen waren sehr gut besucht. Es kamen immer mehr Besucher und schon bald musste der hintere Teil der Aula geöffnet werden, damit auch alle Interessierten Platz finden konnten. Neben Eltern und Großeltern der Schüler waren auch Theaterschüler aus der Unterstufe gekommen, die vor der nächsten großen Schulaufführung stehen, denn schon im Juni geht es weiter.

Mittelstufentheater2 online 14

Die Regie führte Theatergruppenleiter Thomas Ritter in Kooperation mit Constanze Lörner und Florian Maruschke. Für die Musikauswahl war Thomas Ritter verantwortlich.

Alle gezeigten Szenen, Filme und Bilder, sowie die gesprochenen Texte wurden von den einzelnen Schülern selbständig in der Gruppe entwickelt. Die einzige Quelle, die die Jugendlichen verwendeten waren Elemente aus dem näheren Umfeld, der Erfahrungs- und Lebenswelt der Teilnehmer.

Mittelstufentheater1 online 14

17 junge Menschen präsentierten in „Homeland" Erlebnisse aus dem realen Leben, Wünsche für die Zukunft und Träume, Träume z. B. von einer Traumhochzeit, als Headliner mit der Band bei Rock im Park oder Wacken aufzutreten oder mit einem Segelschiff eine Weltreise zu machen und alle Länder der Welt zu besichtigen.

Die Jugendlichen erzählten von Berufswünschen (Arzt, Schriftsteller) und Lieblingsessen (Muffins, Cupcakes, Pizza). Es ging aber auch um die Familie und um wissenschaftliche Studien. Sie stellten aber auch klar, dass es eine Pressefreiheit gibt und trugen hierzu einige Artikel aus verschiedenen Zeitungen vor.

Mittelstufentheater3 online 14

Die Liebe kam in „Homeland" natürlich auch nicht zu kurz und die Musik passte sich den Erlebnissen an. Bei Geschichten über die Liebe und Gefühle wurde es besinnlich und gefühlvoll, Einflüsse aus der Countrymusik waren genauso zu erleben, wie rockige, poplastige und HipHop-Klänge.

Das großartige Theaterexperiment dauerte 90 Minuten. Im Anschluss dankten die Schüler allen Helfern, besonders aber dem Leiter der Theatergruppe, Thomas Ritter für die Unterstützung.

Für manche Schüler war es in diesem Jahr das 4. Stück, dass sie aufführten. So wurde auch festgestellt, dass sie zeitgleich mit dem Leiter der Theatergruppe am EMG mit dem Theaterspielen angefangen haben.

Ein besonderer Dank galt letztendlich Thomas Ritter, dem Leiter der Theatergruppe, aber auch den Mitwirkenden hinter der Bühne, die das ereignisreiche Theaterstück mit Ton, Licht und Sound ermöglicht haben.

Mittelstufentheater4 online 14

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok