lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo neufahrner-echo herrschinger-spiegel mooskurier

Freiwillige Feuerwehr Haar: Ein Jahr Wache Blumenstraße

Kategorie: Allgemeines Veröffentlicht: 19. Februar 2021

Wie der Sand unaufhaltsam durch die dünne Öffnung einer Sanduhr fließt – die Sekunden zerrinnen unter den Händen, vor allem, wenn es bei einem Hausbrand oder Verkehrsunfall um Leben und Tod geht. Für die Opfer dauert es eine gefühlte Ewigkeit bis professionelle Hilfe eintrifft. Zehn Minuten gibt der Gesetzgeber vor - dann müssen Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort sein, um Brände zu löschen oder Unfallopfer aus eingeklemmten Fahrzeugen zu befreien. In Haar ist das bis 31. Januar 2020 problematisch: Ortsteile wie Salm‐ und Grondsdorf sind für die Freiwillige Feuerwehr Haar, die in der Vockestraße sitzt, in der vorgegebenen Zeit kaum erreichbar. Die Lösung: eine zweite Wache. DSC02077

Besseres Ergebnis
Seit nun einem Jahr, leisten 28 Kameraden im kleineren und neu eingerichteten Ableger einer ehemaligen Garage in der Blumenstraße, ihren Dienst. Da die Feuerwehrler selbst im Westen Haars wohnen, sind sie im Ernstfall deutlich schneller einsatzbereit und damit auch effektiver, was sie, trotz Corona, SARS¬CoV2¬, Maskenpflicht, Abstand und Lockdown in ihrer Arbeit anspornt.


Verabredung zum Einsatz
Bereits in den ersten zwölf Monaten, sind die Kameraden aus der Blumenstraße unter anderem bei zwei Verkehrsunfällen an der Keferloher Straße und an der Peter-Henlein-Straße und einem Containerbrand die ersten Helfer an den Einsatzorten. Die beiden Wachen gehen mit dem so genannten Rendezvous-System (Einsatztaktik, bei der zwei Einheiten nach dem Alarm gemeinsam am selben Einsatzort Hilfe leisten) vor. So kommen unter Umständen Einsatzkräfte von beiden Wachen gleichzeitig vor Ort an. In besonders herausfordernden Situationen bedeutet das ein großes Plus, denn von Beginn an, sind mehr Kollegen im Einsatz.


Für Sie berichtete Manuela Praxl.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok