lesen-sie-auch-andere-ortszeitungen Oberdinger Kurier Logo echinger-echo neufahrner-echo herrschinger-spiegel mooskurier

D´wiudn Goaßn und Burschenschaft Haar wollen Kindern ein Lächeln ins Gesicht zaubern

Kategorie: Allgemeines Veröffentlicht: 03. Dezember 2020

Haarer Weihnachtsbox mit Herz
Schwer beladen macht sich das Christkind daran, seine mitgebrachten, hübsch verpackten Gaben unter dem festlich glitzernden Weihnachtsbaum, säuberlich nach Empfänger getrennt, zu schichten. Für Oma Rosi links, Onkel Max daneben, Papa und Mama dürfen sich auch über je einen kleinen Präsente-Stapel freuen. Bei Paulinchen und Klein-Bruno reichen die Geschenke bis knapp unter die Decke. Von der neuesten Spielkonsole über das teure Markenfahrrad bis zu angesagten Produkten einschlägiger Spielzeughersteller, ist alles dabei, was Kinderaugen zum Leuchten bringt.

christmas-1859242 1920

Von Haar für Haar
Bei Anna, Marie und Henrik sieht es anders aus. Ob unter ihrem einfach geschmückten Christbäumchen überhaupt etwas liegen kann, ist fraglich. Sie gehören zu den Haarer Kindern, deren alleinstehende Mutter kaum über die Runden kommt, geschweige für Extras Geld aufbringen kann. Genau ihnen und anderen in ähnlicher Situation, möchte die Dirndlschaft D´wuidn Goaßn zusammen mit dem Burschenverein Haar und der Gemeinde ein Lächeln ins Gesicht zaubern: „Gerade jetzt in der schweren Zeit brauchen sie eine Weihnachtsfreude. Für uns als Vereine ist es die Möglichkeit zusammen etwas Gutes für unsere Gemeinde zu tun", sagt Nadine Metzger im Namen der wuidn Goaßn. „Jedes bedürftige Kind in Haar soll sich freuen können und wenn wir mehr Pakete zusammenbekommen als benötigt, gehen die an entsprechende Kindereinrichtungen im Landkreis."


Helfende Hände
Wer jetzt das Christkind ein bisschen entlasten möchte, nimmt einen Schuhkarton und packt ihn voll mit kleinen Herzenswünschen wie: Ein Kuscheltier zum Knuddeln, Taschenspiele, Bastelmaterial, etwas zum Schmökern oder Malen, dazu eine ordentliche Portion Bonbons und Schokolade für Naschkatzen, alles nach Altersgruppe und Geschlecht getrennt. Anschließend den Karton mit fröhlichem Weihnachtspapier als Geschenk verpacken: „Über unsere Internetseite www.dwuidngoassn.de sind alle Infos abrufbar, beispielsweise wo Spender die Pakete abgeben können oder Anregungen für die Box. Dabei gilt: wir wollen nur neue und ungebrauchte Dinge verschenken. Insgesamt kostet das maximal 25 Euro", erklärt Nadine Metzger. Mit dem Paket geht es dann schnellst möglich (Abgabeschluss 09.12.2020) zu Sammelstellen wie im Rathaus, den gemeindlichen Kindertagesstätten oder den Grundschulen in Haar, damit die Weihnachtshelfer pünktlich ausliefern können. „Momentan steht noch nicht ganz fest, wie wir dann die Geschenke hygienekonform verteilen können, vielleicht läuft es auch über den Haarer Tisch. Im „worst case", also falls wir das nicht dürfen, hinterlegen wir die adressierten Päckchen bei der Post", so Nadine Metzger. Gemeinsam mit den Burschen hoffen d´wuidn Goaßn aber auf eine persönliche Aktion: „Als Engel und Nikoläuse, das wäre das allerbeste. Ob das klappt, müssen wir noch klären."

Alle Infos unter: www.dwuidngoassn.de oder E-Mail an dwuidngoaß Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Für Sie berichtete Manuela Praxl.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok