Wer schreibt ein Lied für Haar?

Kategorie: Aktuelles

Jetzt teilen:

he-haar-lied-2022

Musikalischer Wettbewerb zum Jubiläum

2023 wird Haar 950 Jahre alt. Die Vorbereitungen für den Jubiläumssommer laufen. Dabei will die Gemeinde mal so richtig auf die Pauke hauen. Oder in die Tasten. Gerne auch in die Saiten. Denn: Gesucht wird auch ein Song für Haar.

Haar hat vieles: Eine bewegte Geschichte, tolle Menschen, großes Engagement, Tradition und Innovation, Kunst und Kultur, ein paar große Namen. Ein eigenes Lied hat es noch nicht. Die Gemeinde findet: Das sollte sich nun ändern. Denn mit 950 Jahren hat man schon mal einen eigenen Song verdient. Und deshalb sind ab sofort alle musikalischen Menschen aus Haar aufgerufen zu komponieren und zu texten.

Werbung

Von Hymne bis HipHop

Wer kennt sie nicht? Fangesänge wie den „Stern des Südens“ oder den „Sechzger Marsch“, in die ein ganzes Fußballstadion einstimmt, wenn sie erklingen. Songs für besondere Ereignisse wie das „Zamma samma“, das der Gemeinde 2017 nicht mehr aus dem Ohr ging. Oder aber „Sommer in der Stadt“ und das „Isarmärchen“, Liebeserklärungen von der Spider Murphy Gang und Bally Prell an ihr München. Das Ganze gibt es natürlich auch für andere Städte – wie Sinatras „New York, New York“, Grönemeyers „Bochum“ und moderner von Kaiserbase „Berlin, du bist so wunderbar“ oder von Seeed „Dickes B“. Und was ist mit Haar? Das wurde noch nicht besungen.

Ein Lied mit „Haarer Gfui“

So wäre ein Lied für die Gemeinde zum 950. Eben ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk – von den musikalischen Bürgerinnen und Bürgern, von Haarer Bands und Chören, den Ensembles vor Ort oder gleich der ganzen Musikschule. Natürlich können sich auch Komponisten und Texter zusammenschließen oder Band-Kooperationen entstehen. Welcher Stil ist gefragt? Eigentlich egal. Eingängig wäre natürlich nicht verkehrt. Und der Text? Über Haar – klar. Ein wenig eine „Hymne“ eben. Gerne ohne das große Pathos. Natürlich darf es auch eine gesungene Liebeserklärung sein, doch nicht unbedingt schwülstig. Haar träumt von einem Lied, aus dem man den Ort herausfühlen kann, das irgendwie ein „Haarer Gfui“ transportiert. Die „Melodie von Haar“ soll am Ende jeder gerne mitsummen, pfeifen oder lauthals singen – egal ob Jung oder Alt.

Werbung

Jury entscheidet

Eine Jury von Musik-Profis wird unter den musikalischen Vorschlägen den Sieger-Song küren, mit dem wir dann ins Tonstudio gehen. „Wir sind sehr gespannt, wie kreativ und musikalisch Haar sein kann“, freut sich auch Bürgermeister Dr. Andreas Bukowski.

Teilnahmebedingungen: Format: mp3 (nicht ausproduziert)
Urheberrechtserklärung
Einsendeschluss: 31.12.2022

Versand und Rückfragen: Veronika Gerstacker unter kulturamt@gemeinde-haar.de

Pressemitteilung Gemeinde Haar, 14.10.2022

Jetzt teilen:

Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Thema? Verfassen Sie gerne einen Kommentar!
Bitte beachten Sie unsere geltenden Kommentar Richtlinien, mit dem Abschicken Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Das könnte Sie auch interessieren:

Im Blickpunkt:

Zufällig interessant?

he-haar-calisthenics-2022

Spaß, Sport & Gesundheit

v.l. Horst Blank (Bautechnik Rathaus), Oliver Eberle (Leiter Sport- und Freizeitpark) und Dr. Andreas Bukowski (Bürgermeister Haar), die den Fitnesspark…
weiterlesen

Neueste Meldungen:

Werbung

Menü